Online-Premiere: Das Prinzip Regnose

Wie wir uns durch die Zukunft neu erfinden können

Do. 11.02.2021 - Mi. 10.03.2021

Der international bekannte Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx präsentiert erstmals das Prinzip Regnose im Rahmen der VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN Vortragsreihe. Sie basiert auf einer geistigen Technik, in der wir uns selbst in die Zukunft versetzen. Und von dort aus zurückschauen. Dadurch kommt es zu einem Spannungsbogen, der uns mit der Zukunft verbindet.

Die Regnose ermöglicht eine Perspektive der Bewältigung, des Wandels. Wir betrachten die Welt „von vorn“, aus der Sicht dessen, der eine Krise überstanden hat. Damit verändern wir die Richtung unseres Fragens. Wir fragen nicht „Was könnte alles schief gehen?“, sondern „Wie wäre es, wenn wir es hinbekommen hätten?“. Wir fragen nicht mehr „Warum ist diese Zukunft unmöglich?“, sondern „Wie sind wir eigentlich hierhergekommen? Wie haben wir das geschafft?“. Auf diese Weise verbinden wir uns wieder mit unserer inneren Zukunfts-Kompetenz.
Dadurch wird die Sicht frei auf die FREIsetzungen, die jede Krise mit sich bringt, wenn man sie annimmt, statt sie innerlich zu negieren. Aus Einschränkungen werden Freiheiten und Zukunft wird zu Wandel, der wir selber sind.

Matthias Horx, der vielfach das Werk Viktor E. Frankls in seiner Arbeit als Zukunftsforscher zitiert, beschreibt in dieser Online-Premiere eindrucksvoll eine Methode, die uns eröffnet, dass wir selbst es sind, die mit unseren Entscheidungen jetzt - und damit letztendlich - die Zukunft verantwortlich mitgestalten.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um einen kürzlich voraufgezeichnete Online-Vortrag. Dieser kann bis inkl. Mi. 10. März jederzeit gebucht werden. Sobald die Überweisung der Teilnahmegebür bei Ö-Ticket oder auf dem Vereinskonto des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN eingetroffen ist, senden wir Ihnen via E-mail den Video-Link zum Stream zu, der für 4 Wochen - ab Überweigsungsdatum - aktiv gesetzt bleibt.

Referent

Matthias Horx

Matthias Horx‘ Lebensprojekt gilt der Weiterentwicklung der „Futurologie” der 60-er und 70-er Jahre zu einer ganzheitlichen Prognostik – einer interdisziplinären Verbindung von System-, Sozial-, Kognitions- und Evolutionswissenschaften.
Nach einer Laufbahn als Journalist und Publizist entwickelte er sich zum einflussreichsten Trend- und Zukunftsforscher des deutschsprachigen Raums. Er veröffentlichte 20 Bücher, von denen einige zu Bestsellern wurden. Er gründete Deutschlands wichtigsten futuristischen Think-Tank, das Zukunftsinstitut mit Hauptsitz in Frankfurt und Wien. www.horx.com

Kosten

Pro Person: € 9,00
Ermäßigt: € 7,00
(für Mitglieder, SeniorInnen ab 65 Jahren, StudentInnen bis 27 Jahre, Zivil- und Präsenzdiener, Ö1-Club-Card, Stadt Wien Vorteilsclub, MünzeClub Österreich, Studierende des ABILE, Menschen mit besonderen Bedürfnissen - ab GdB 70%)

Den Link zum Online-Vortrag können Sie bei Ö-Ticket bestellen: hier (oder durch Klick auf das Ö-Ticket Logo)

Ö-Ticket

Oder wir bitten um Überweisung der Teilnahmegebühr an:

Kontoinhaber: VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN
IBAN: AT 42 3225 0000 0195 5343   
BIC: RLNWATWWGTD         
Bank: RAIFFEISEN

Wir möchten Sie außerdem bitten, bei  "Referenz" bzw.  "Betreff" folgendes anzugeben: VORTRAG HORX. Für Überweisungen von außerhalb der EU bzw. andere Währung als € ersuchen wir um den Zusatz: „Spesenfrei für den Empfänger“, vielen herzlichen Dank!

Sie können ab sofort bis Mi. 10. März jederzeit überweisen. Nach Eintreffen der Teilnahmegebühr auf unserem Konto wird Ihnen der Link zum Online-Vortrag via email zugesandt und steht Ihnen 4 Wochen als Stream zur Verfügung. Daher möchten wir Sie ersuchen, das nachstehende Anmeldeformular für die Veranstaltung im Vorfeld der Überweisung auszufüllen.

Ort

Online-Vortrag. Der Teilnahme-Link wird Ihnen nach der Überweisung der Teilnahmegebühr zeitgerecht zugesandt.

Anmeldung

Ja, ich möchte Programm-Informationen erhalten (Newsletter- & Handout-Zustellung, Erinnerungsservice, Info-Mailing zu themenbezogenen Veranstaltungen des Zentrums sowie, bei Angabe der Postanschrift, Zusendung des Programmhefts). Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten bis zu einem Löschbegehren meinerseits in der zentrumseigenen Datenbank gespeichert werden.
Ich nehme die Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis*