Von der Digitalisierung zur Humanisierung

Die Zukunft der Menschheit hängt vom Menschenbild ab

Do. 21.02.2019, 19.00 - 20.15

Digitalisierung, künstliche Intelligenz, lebensverlängernde medizinische Errungenschaften, Elektromobilität, etc. sind Themen, die unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen und uns als primär Gesellschaft beschäftigen. Viel wichtiger und entscheidender sind jedoch die Fragen des menschlichen Miteinanders. Die Zukunft der Menschheit wird nämlich nicht durch Technologien entschieden, sondern von unserer Fähigkeit, wertschätzend und menschenwürdig miteinander umzugehen.

Und genau dafür hat Viktor E. Frankl vor mehr als 80 Jahren ein zukunftsweisendes Menschenbild beschrieben, das uns als wertvolle Orientierung dienen kann: für den Umgang mit uns selbst, mit anderen Menschen und mit den Unsicherheiten, die noch auf uns zukommen werden.

Referent

Dr. Harald Pichler

Studium der Biochemie und Lebensmittelchemie an der Technischen Universität Wien; universitäre und industrielle Forschung; 15 Jahre Management-Erfahrung in internationalen Unternehmen. Heute ist er selbstständiger Unternehmensberater, Vortragender, Seminarleiter und Coach. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt er sich mit der Lehre des Wiener Neurologen und Psychiaters Viktor E. Frankl. Vor allem mit der praktischen Anwendung in Unternehmen, in der Führungsarbeit und im Arbeitsalltag. Seit seiner Zertifizierung zum Sinn-zentrierten Berater am VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, ist er dort in der Weiterbildung sowie als Leiter des Schwerpunkts Wirtschaft.Arbeit.Sinn tätig.

Kosten

Pro Person: € 9,00
Ermäßigt: € 7,00
(für Mitglieder, SeniorInnen ab 65 Jahren, StudentInnen bis 27 Jahre, Zivil- und Präsenzdiener, Ö1-Club-Card, DerStandard-Abo-Vorteilskarte, Club Wien Vorteilskarte, MünzeClub Österreich, Studierende des ABILE, Menschen mit besonderen Bedürfnissen - ab GdB 70%)
SchülerInnen im Klassenverband: € 5,00

Vor Ort nur Barzahlung möglich.

Ort

Der Veranstaltungsort in Wien wird noch bekannt gegeben.

Anmeldung

Ja, ich möchte Programm-Informationen erhalten (Newsletter- & Handout-Zustellung, Erinnerungsservice, Info-Mailing zu themenbezogenen Veranstaltungen des Zentrums sowie, bei Angabe der Postanschrift, Zusendung des Programmhefts). Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten bis zu einem Löschbegehren meinerseits in der zentrumseigenen Datenbank gespeichert werden.
Ich nehme die Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis*
3x3 =
* Bitte alle markierten Felder ausfüllen!
« zurück zur vorigen Seite