Viktor Frankl und der leidende Mensch

1-stündige Führungen durch das weltweit 1. VIKTOR FRANKL MUSEUM zu spezifischen Themen

Sa. 06.04.2019, 11.30 - 12.30 (Einlass 11.15)

Warum gerade ich? Hat Leiden einen Sinn? Warum muss ICH das aushalten? Wie kann der Mensch überhaupt mit Leid umgehen? Welche Möglichkeiten habe ich als Außenstehender, leidenden Menschen zu begegnen?

Viktor Frankl widmete seine gesamte Lehre der Logotherapie und Existenzanalyse dem Homo patiens und bedachte den leidenden Menschen in all seinen Ängsten und Nöten. Eine 1-stündige Führung über das Hauptanliegen Frankls lädt ein, eine konstruktive Antwort auf die Fragen zu finden.

Referentin

Gabriele Trapl

"Der tägliche Umgang mit Menschen 15 Jahre lang in der schwiegerelterlichen Schischule, 20 Jahre als Ordinationsassistentin, 5 Jahre im Viktor Frankl Museum ist mir auch heute noch tägliche Sinnorientierung, Freude und Motivation."

Kosten

Pro Person: € 20,00 inkl. Museumseintritt
Ermäßigt: € 18,00 inkl. Museumseintritt
Mit Jahreskarte: € 12,00 inkl. Museumseintritt

Nur Barzahlung möglich.

Ort

VIKTOR FRANKL MUSEUM WIEN
Mariannengasse 1/15
1090 Wien

Verkehrsverbindungen:
U-Bahn: U2 (Schottentor) oder U6 (Alser Straße) + Straßenbahn 43 oder 44 (Lange Gasse)
Straßenbahn: 5,33, 43, 44 (Lange Gasse)
Bus: 13A (Skodagasse)

Anmeldung

Ja, ich möchte Programm-Informationen erhalten (Newsletter- & Handout-Zustellung, Erinnerungsservice, Info-Mailing zu themenbezogenen Veranstaltungen des Zentrums sowie, bei Angabe der Postanschrift, Zusendung des Programmhefts). Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten bis zu einem Löschbegehren meinerseits in der zentrumseigenen Datenbank gespeichert werden.
Ich nehme die Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis*
3x3 =
* Bitte alle markierten Felder ausfüllen!
« zurück zur vorigen Seite