Wozu habe ich das alles durchlitten?

Logopädagogische Antworten auf Fragen im letzten Lebensabschnitt für Personen in der Altenpflege, pflegende Angehörige und Interessierte

Sa. 20.05.2017, 09.00 - 18.30

Was tun, wenn ein Mensch spürt, dass sein Lebensende naht und dann Fragen nach dem Wozu stellt? Was antworten? Was sagen, wenn Bedauern über sinn-widriges Verhalten hochkommt?

Ist Vergeben und Verzeihen noch möglich? Aber Wie? Was tun, wenn sich Verzweiflung breitmacht und der Wert des eigenen Lebens nicht mehr gesehen wird? Was tun, wenn Klagen den Alltag bestimmen?

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Antworten Viktor Frankl und seine Lehre für solche Situationen bereithält. Würdevolle Lebenshilfe bis zum letzten Augenblick.

Referentin

Ingrid Bruckler

zertifizierte Pädagogin des ENPP (Europäisches Netzwerk für Psychobiografische Pflegeforschung) und Sinn-zentrierte Beraterin nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN. Als Seminar-Trainerin und Beraterin im Bereich Pflege sowie seit 22 Jahren in der Beratung zum Thema „Umgang mit dementen Personen“ tätig. Co-Autorin des Lehrbuchs „Pflege“ bzw. des Praxisleitfadens: „Heimhilfe“, erschienen im Axel-Springer-Verlag.

Kosten

Pro Person: € 180,00
(inkl. Pausen-Verpflegung; exkl. Mittagessen, Übernachtung)
mind. 10 Personen; max. 16 Personen

Die Stornogebühr beträgt:
bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung                                         50%
bis 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung                                           75%
zu jedem späteren Zeitpunkt bis zum Abschluss der Veranstaltung       100%

Ort

VIKTOR FRANKL SeminarZENTRUM WIEN
Mariannengasse 1/13
1090 Wien

Anmeldung

4x4 =
* Bitte alle markierten Felder ausfüllen!
« zurück zur vorigen Seite