Viktor Frankl - Leben und Werk

Antworte(n) auf Fragen des Lebens!

Mi. 26.09.2018, 19.00 - 21.00

„Was hat das Alles für einen Sinn?“
Schon als junger Mensch war Viktor Frankl mit der Sinn-Frage konfrontiert: Er ist 9 Jahre alt, als der 1. Weltkrieg ausbricht. Hungersnot und hohe Jugendarbeitslosigkeit lassen viele Menschen verzweifeln. Er sucht Antworten auf diese existenziellen Lebensfragen in der Wissenschaft seiner Zeit (Sigmund Freud und Alfred Adler), um schließlich die 3. Wiener Schule der Psychotherapie, die Logotherapie als Sinn-Lehre, zu entwickeln.

Frankl entwirft ein Menschenbild, das den Menschen einerseits in seinen schicksalhaften körperlichen und psychischen Gegebenheiten beschreibt, zu denen er andererseits – in einer inneren geistigen Freiheit - Stellung nehmen kann. Sein Credo an den bedingungslosen Sinn des Lebens – auch wenn er uns verborgen sein mag – gibt inneren Halt. Nicht "Sinn im Leid", sondern "Sinn trotz Leid" hilft, wertvolle Sinn-Möglichkeiten heraus zu ringen und bestmögliche Antworten auf Lebensfragen zu geben: Hilfe zur Selbsthilfe in der Lebenspraxis.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des diesjährigen Bezirksschwerpunktes „1848 … 1918 … 1938 … 1948 … 1968 … GEDENKEN … NACHDENKEN … NEUDENKEN … 2018 … 2038 … 2048 … 2068“ statt und wird von Kultur im Alsergrund (9. Wiener Gemeindebezirk) gefördert.

Referentin

Mag. Elisabeth Gruber

Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien, Vorständin des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Logopädagogin und Lehrreferentin, Vortragende an Pädagogischen Hochschulen, Leitung Impuls-Abende, Vortragende des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN sowie Referentin der Impuls-Abende BASIC und der VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN SchülerInnen- & Erwachsenen-Workshops.

Kosten

Pro Person: € 13,00
Ermäßigt: € 11,00
(für Mitglieder, SeniorInnen ab 65 Jahren, StudentInnen bis 27 Jahre, Zivil- und Präsenzdiener, Ö1-Club-Card, DerStandard-Abo-Vorteilskarte, Menschen mit besonderen Bedürfnissen - ab GdB 70%)

Ermäßigter Eintritt für PädagogInnen:
Aufgrund einer Kooperation mit der KPH Wien/Krems erhalten PädagogInnen, die sich für diese Veranstaltung anmelden, einen ermäßigten Eintrittspreis (€ 11 statt € 13). Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an office(at)franklzentrum.org die LV-NR.: 8810351 an. Wir übernehmen sehr gerne die Anmeldung bei der KPH für Sie. Weitere Fortbildungangebote finden Sie auf www.kphvie.ac.at


Nur Barzahlung vor Ort möglich.

Ort

VIKTOR FRANKL SeminarZENTRUM WIEN
Mariannengasse 1/13
1090 Wien

Verkehrsverbindungen:
U-Bahn: U2 (Schottentor) oder U6 (Alser Straße) + Straßenbahn 43 oder 44 (Lange Gasse)
Straßenbahn: 5,33, 43, 44 (Lange Gasse)
Bus: 13A (Skodagasse)


© OpenStreetMap-Mitwirkende

Anmeldung

Ja, ich möchte Programm-Informationen erhalten (Newsletter- & Handout-Zustellung, Erinnerungsservice, Info-Mailing zu themenbezogenen Veranstaltungen des Zentrums sowie, bei Angabe der Postanschrift, Zusendung des Programmhefts). Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten bis zu einem Löschbegehren meinerseits in der zentrumseigenen Datenbank gespeichert werden.
Ich nehme die Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis*
4+4 =
* Bitte alle markierten Felder ausfüllen!
« zurück zur vorigen Seite