Selbstbestimmt im digitalen Alltags-Wahnsinn

Sinnvoller Umgang mit smarten Geräten als Antwort auf Leistungsdruck & Medienstress

Do. 06.06.2024, 19.00 - 20.30

Das Leben wird immer digitaler: das Tempo steigt. Mit jedem PIEPEN, BLinkEn, KLINGELN, VIBRIEREN steigt die Belastung im Alltag und schwindet die Ruhe, Konzentration und Entspannung.

Welche Mechanismen werden in Handys, Apps, und Netzwerken eingesetzt, um eine lange Nutzung zu fördern?
Was lösen sie im Gehirn aus?
Wie beeinflussen sie Berufs- und Familienleben und die zwischenmenschliche Kommunikation?

Und welche Auswirkungen haben lange Bildschirmzeiten und soziale Medien auf Kinder und Jugendliche?

Wie können wir smarte Geräte fokussiert und selbstbestimmt verwenden, gesunde Gewohnheiten fördern und Unterbrechungen, Störungen und Ablenkungen im Alltag minimieren?

Referentin

Mag.a. (FH) Andrea Buhl-Aigner

Smartphone Coach (smartphonecoach.org). Sie ist Spezialistin für digitale Kommunikation, Unternehmensberaterin für Online-Marketing, unterrichtet an der FH Wien Journalismus & Medienmanagement.

Mag.a. (FH) Andrea Buhl-Aigner © Annette Leopold

Kosten

Pro Person: € 10,00
Ermäßigt: € 8,00
(für
fördernde Mitglieder des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Senior:innen ab 65 Jahren, Student:innen bis 27 Jahre, Zivil- und Präsenzdiener:innen, Ö1-Club-Card, Stadt Wien Vorteilsclub, MünzeClub Österreich, Studierende des ABILE, Menschen mit besonderen Bedürfnissen - ab GdB 70%)
Schüler:innen im Klassenverband: € 6,00

Ort

VIKTOR FRANKL SeminarZENTRUM WIEN
Mariannengasse 1/13
1090 Wien

Verkehrsverbindungen:
U-Bahn: U2 (Schottentor) oder U6 (Alser Straße) + Straßenbahn 43 oder 44 (Lange Gasse)
Straßenbahn: 5,33, 43, 44 (Lange Gasse)
Bus: 13A (Skodagasse)

Anmeldung

Ja, ich möchte Programm-Informationen erhalten (Newsletter- & Handout-Zustellung, Erinnerungsservice, Info-Mailing zu themenbezogenen Veranstaltungen des Zentrums sowie, bei Angabe der Postanschrift, Zusendung des Programmhefts). Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten bis zu einem Löschbegehren meinerseits in der zentrumseigenen Datenbank gespeichert werden.
Ich nehme die Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis*