HERZLICH WILLKOMMEN IM VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN!

NEWS

DI Werner Berschneider (Deutschland)
Do. 07.06.2018, 19.00 - 20:30

Leid, Schuld und Tod – Phasen des geistigen Wachstums

Viktor Frankls Erkenntnisse im Licht der aktuellen Wissenschaft

Wie der Mensch sich zu einem unabänderlichen Schicksal einstellt, darauf kommt es an. Er kann Leid, Schuld und Tod auch in etwas Positives, in eine Leistung verwandeln.“ (Viktor Frankl). Mit diesen Gedanken legte Frankl den Grundstein für das, was heute in der Wissenschaft „Posttraumatisches Wachstum“ genannt wird. Wie dieses Wachstum gelingen kann, entfaltet der Vortrag.

weitere Informationen
DI Werner Berschneider (Deutschland)
Fr. 08.06.2018 - Sa. 09.06.2018

Führen mit Sinn und Werten

Ein 1,5-tägiges Seminar für Verantwortungsträger

Management ist ein Beruf wie jeder andere, mit spezifischen Aufgaben und entsprechenden Werkzeugen. Und doch gibt es große Unterschiede in der Art und Weise, wie Führung gelebt wird.

weitere Informationen
Annemarie Moser, BSc
Sa. 09.06.2018, 11:30 - 12:30 (Einlass 11.15)

Viktor Frankl und die Schuldfrage

1-stündige Führungen durch das weltweit 1. VIKTOR FRANKL MUSEUM zu spezifischen Themen

Quälen mich Gedanken der Schuld? Was soll ich nun tun? Kann ich für etwas verantwortlich sein, das andere Menschen entscheiden? Gibt es Kollektivschuld? Kann es trotz Schuld noch Würde geben?

weitere Informationen
Mag. Elisabeth Gruber
Mi. 13.06.2018, 19.00 - 21.00

Der Mensch auf der Suche nach einem letzten Sinn

JA zum Leben sagen

Dass das Leben mit dem Tod endet, ist der diesseitige Teil der Wahrheit. Hier enden die rein wissenschaftlichen Fakten ...

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Mi. 20.06.2018, 19.00 - 21.00

Wirtschaft, Arbeit und die Frage nach dem Sinn

Info-Abend für Führungskräfte, Unternehmer und alle, die Beruf als Berufung erleben wollen

Zwei Drittel der ArbeitnehmerInnen machen Dienst nach Vorschrift. Ein Drittel der Führungskräfte hält sich für Burn-out-gefährdet und etwa jede/r 10. MitarbeiterIn hat innerlich gekündigt. Was also tun?

weitere Informationen
Prof. Dr. Tatjana Schnell
Do. 21.06.2018, 19.00 - 20.30

Vom Sinn des Glücks

Warum Glückssuche gefährlich ist

Wir alle wollen glücklich sein, oder? Wahrscheinlich würde hier niemand widersprechen. Allerdings ist es eine Sache, Glück anzustreben – und eine andere, glücklich zu sein. Die Forschung zeigt, dass wir uns besser nicht von der Glückssuche leiten lassen.

weitere Informationen