HERZLICH WILLKOMMEN IM VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN!

NEWS

Mag. Elisabeth Gruber
Mi. 28.02.2018, 19.00 - 21.00

Viktor Frankl - Leben und Werk

Antworte(n) auf Fragen des Lebens!

Schon als junger Mensch war Viktor Frankl mit der SINN-Frage konfrontiert: Er ist 9 Jahre alt als der 1. Weltkrieg ausbricht. Hungersnot und hohe Jugendarbeitslosigkeit lassen viele Menschen verzweifeln ...

weitere Informationen
Dr.med. Imma Müller-Hartburg
Mi. 14.03.2018, 19.00 - 21.00

Medi-Sinn

Können Ärztinnen und Ärzte noch zufrieden sein in ihrem Beruf?

Schwierige Rahmenbedingungen, allgemeine Überforderung und die Angst vor Fehlentscheidungen und deren möglichen rechtlichen Konsequenzen lassen zunehmend viele Ärztinnen und Ärzte die Freude an ihrem Beruf verlieren. Wie kann es gelingen, trotz dieser Belastungen meinen ärztlichen Beruf mit Freude und Begeisterung zu leben?

weitere Informationen
Mag. Elisabeth Gruber
Mi. 21.03.2018, 19.00 - 21.00

Schnupper-Abend für den Lehrgang LOGOPÄDAGOGIK

nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN

Dieser Lehrgang will vor allem präventiv den Menschen in seinem Streben nach Sinn-Erfüllung ermutigen, um krankmachenden Einflüssen entgegen zu wirken und gesunderhaltende Kräfte zu stärken.

weitere Informationen
Dr. Erich Schechner (Deutschland)
Do. 22.03.2018, 19.00 - 20.30

Lebe deine Möglichkeiten oder: Warum wir keine lila Kuh sind

Sinnfindung in schwierigen Zeiten

Freiheit und Verantwortung finden wir durch existenzielles Denken. Es ist ein öffnendes Denken, mit dessen Hilfe sich der Mensch entfalten und seine Potentiale für ein sinnerfülltes Leben entwerfen kann. Dieses Denken erhellt und wirkt auf das Dasein des Menschen zurück.

weitere Informationen
Annemarie Moser, BSc
Sa. 07.04.2018, 11:30 - 12:30 (Einlass 11.15)

Viktor Frankl und die Arbeit

1-stündige Führungen durch das weltweit 1. VIKTOR FRANKL MUSEUM zu spezifischen Themen

Ist das Arbeiten sinnvoll oder nur ein anstrengender Weg zum Geld? Wo hört ein Job auf und wird zur Berufung? Kann jeder Mensch seine Berufung, seinen ganz persönlichen Platz in der Arbeitswelt finden?

weitere Informationen
Mag. Elisabeth Gruber
Mi. 11.04.2018, 19.00 - 21.00

Leben ist Gabe und Aufgabe

Erfüllung der Lebensaufgabe

Sein Leben zu er-füllen, ist die Ur-Motivation des Menschen. Auf der Suche nach einer tragfähigen objektiven Orientierung muss er erkennen, dass seinem Begreifen Grenzen gesetzt sind.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Do. 12.04.2018, 19.00 - 20:30

Trotzdem!

Wege zum Sinn in der Arbeit und darüber hinaus

Das Menschenbild und die Sinn-Lehre Viktor E. Frankls zeigen uns, wie wir unsere Freiheit und Menschenwürde nützen können, um unser (Arbeits-)Leben sinnerfüllt zu gestalten. Sei es durch Aufgaben, durch Begegnungen und Beziehungen zu anderen Menschen oder durch die Dankbarkeit für alles Positive, das es neben all den Unannehmlichkeiten immer noch gibt.

weitere Informationen
Dr. Brigitte Ettl
Sa. 14.04.2018, 9.00 - 18.00

Lebenskunst: Selbstführung in guten und schlechten Zeiten

Seminar zum Thema Persönlichkeitsentwicklung

Lebenskunst, die Fähigkeit ein gutes, gelingendes Leben zu führen, braucht den Spannungsbogen zwischen Können und Kreativität. Auf der einen Seite also das Wissen um die eigenen Fähigkeiten, bisherige Erfahrungen und persönliche Werte. Natürlich in Kombination mit viel Trotzmacht, um Krisen, Fehler und Rückschläge immer wieder als Lerngeschenke integrieren zu können …

weitere Informationen
Ingrid Bruckler, DGKS
Mi. 16.05.2018, 19.00 - 20:30

Sinn-Krise im Alter

Antworten auf Fragen im letzten Lebensabschnitt für Personen in der Altenpflege, pflegende Angehörige und Interessierte

Unerfüllte Träume, fehlende Wertschätzung in der eigenen Familie, nicht honorierte Leistungen im Beruf, Trauer und Wut über erlittenes Unrecht … Jede Krise verlangt eine Neuorientierung, zumindest aber eine Umorientierung.

weitere Informationen
DI Werner Berschneider (Deutschland)
Do. 07.06.2018, 19.00 - 20:30

Leid, Schuld und Tod – Phasen des geistigen Wachstums

Viktor Frankls Erkenntnisse im Licht der aktuellen Wissenschaft

Wie der Mensch sich zu einem unabänderlichen Schicksal einstellt, darauf kommt es an. Er kann Leid, Schuld und Tod auch in etwas Positives, in eine Leistung verwandeln.“ (Viktor Frankl). Mit diesen Gedanken legte Frankl den Grundstein für das, was heute in der Wissenschaft „Posttraumatisches Wachstum“ genannt wird. Wie dieses Wachstum gelingen kann, entfaltet der Vortrag.

weitere Informationen
DI Werner Berschneider (Deutschland)
Fr. 08.06.2018 - Sa. 09.06.2018

Führen mit Sinn und Werten

Ein 1,5-tägiges Seminar für Verantwortungsträger

Management ist ein Beruf wie jeder andere, mit spezifischen Aufgaben und entsprechenden Werkzeugen. Und doch gibt es große Unterschiede in der Art und Weise, wie Führung gelebt wird.

weitere Informationen
Annemarie Moser, BSc
Sa. 09.06.2018, 11:30 - 12:30 (Einlass 11.15)

Viktor Frankl und die Schuldfrage

1-stündige Führungen durch das weltweit 1. VIKTOR FRANKL MUSEUM zu spezifischen Themen

Quälen mich Gedanken der Schuld? Was soll ich nun tun? Kann ich für etwas verantwortlich sein, das andere Menschen entscheiden? Gibt es Kollektivschuld? Kann es trotz Schuld noch Würde geben?

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Mi. 20.06.2018, 19.00 - 21.00

Wirtschaft, Arbeit und die Frage nach dem Sinn

Info-Abend für Führungskräfte, Unternehmer und alle, die Beruf als Berufung erleben wollen

Zwei Drittel der ArbeitnehmerInnen machen Dienst nach Vorschrift. Ein Drittel der Führungskräfte hält sich für Burn-out-gefährdet und etwa jede/r 10. MitarbeiterIn hat innerlich gekündigt. Was also tun?

weitere Informationen