HERZLICH WILLKOMMEN IM VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN!

NEWS

Mag. Elisabeth Gruber
Mi. 21.11.2018, 19.00 - 21.00

Der Mensch auf der Suche nach einem letzten Sinn

JA zum Leben sagen

Dass das Leben mit dem Tod endet, ist der diesseitige Teil der Wahrheit. Hier enden die rein wissenschaftlichen Fakten ...

weitere Informationen
Mag. Elisabeth Gruber
Do. 22.11.2018, 19.00 - 21.00

Schnupper-Abend für den Lehrgang LOGOPÄDAGOGIK

nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN

Dieser Lehrgang will vor allem präventiv den Menschen in seinem Streben nach Sinn-Erfüllung ermutigen, um krankmachenden Einflüssen entgegen zu wirken und gesunderhaltende Kräfte zu stärken.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Sa. 24.11.2018, 9.00 - 18.00

Sinn-erfüllt arbeiten und gesund bleiben

Leistungsfähigkeit und Motivation auch in belastenden Arbeitssituationen

Welche Rahmenbedingungen sind unabänderlich und welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich an meinem Arbeitsplatz?  Dieses interaktive Seminar für Führungskräfte und MitarbeiterInnen weist auf die Bedeutung der Sinnerfüllung in der Arbeit hin, und zeigt mögliche Sinn-Perspektiven durch praktische Beispiele auf.

weitere Informationen
Dr.med. Eckart von Hirschhausen
Mi. 28.11.2018, 17:30 - 18:45

Wenn das Leben endlich ist, wann fangen wir an zu leben?

Ein öffentliches Sinnieren zu Ehren Viktor Frankls über Endlichkeit und Humor

In einer Zeit, wo alle nach dem Anti-Aging suchen, sucht Hirschhausen mit Heiterkeit und Hintersinn die Vorteile der zweiten Lebenshälfte. In einer Mischung aus seinem aktuellen Kabarett, dem neuen Buch "Die bessere Hälfte" und dem Austausch mit Ideen der Logotherapie ergibt sich ein einmaliges Ereignis. Und das ganze auch noch für einen guten Zweck.

weitere Informationen
Annemarie Moser, BSc
Sa. 01.12.2018, 11:30 - 12:30 (Einlass 11.15)

Viktor Frankl und die Wiener Poliklinik

1-stündige Führungen durch das weltweit 1. VIKTOR FRANKL MUSEUM zu spezifischen Themen

Nachdem Viktor Frankl aus dem KZ befreit worden war und nach Wien zurückkehrte, bekam er seinen Posten in der Wiener Poliklinik. Als Leiter der neurologischen Abteilung konnte er in diesem geschichtsträchtigen Haus einerseits wieder Boden unter den Füßen gewinnen, andererseits von dort aus seine Logotherapie lehren.

weitere Informationen
Monika Winkler, MSc
Do. 24.01.2019, 19.00 - 20.30

Das Trauma hat nicht das letzte Wort

Auch große Wunden können heilen

Belastungen, wie z.B. eigenes Versagen, Enttäuschungen, Frustrationen und dergleichen, gehören zum Leben eines jeden Menschen und werden als anstrengend und unangenehm erlebt. Dennoch sind es sehr oft die so genannten „schweren Zeiten“, die es uns ermöglichen, gesunde Anpassungsprozesse und neue Bewältigungsstrategien zu erlernen.

weitere Informationen