AKTUELLES PROGRAMM

Cornelius Obonya, Prof. Dr. Arnold Mettnitzer, Mag. Dr. Peter Stippl, Dr. Christoph Quarch (Deutschland)
Do. 17.06.2021 - Mi. 08.09.2021

Sommer mit Sinn - 4 Vorträge, 1 Ticket

Vier neue Online-Premieren von Cornelius Obonya, Arnold Mettnitzer, Peter Stippl und Christoph Quarch

Das VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN – Zentrum für Sinn und Existenzfragen möchte Sie auch durch diesen Sommer mit einzigartigen „Sinn-Erlebnissen“ begleiten und präsentiert von Do. 17. Juni bis Mi. 08. September 4 neue Online-Premieren von Cornelius Obonya, Arnold Mettnitzer, Peter Stippl und Christoph Quarch, die aufschlussreiche und praxisbezogene Einblicke in die Sinn-Lehre Viktor E. Frankls geben.

weitere Informationen
Prof. Dr. Arnold Mettnitzer
Do. 08.07.2021 - Mi. 28.07.2021

Sommer mit Sinn #2: Wer, wenn nicht ich? Wann, wenn nicht jetzt!

7 Schritte zu einem gelungenen Leben

Diese Online-Premiere beschäftigt sich mit der Frage, wie wir es in widrigen Umständen und persönlichen Schwierigkeiten „trotzdem“ schaffen könnten, unser im Hamsterrad des Alltags vergessenes Potential wieder neu zu entdecken und daraus Perspektiven der Ermutigung zu entwickeln. Die gute Nachricht dabei: Was wir vergessen und verloren haben, lässt sich wiederfinden!

Dieser kürzlich im Viktor Frankl Museum Wien voraufgezeichnete Online-Vortrag kann bis inkl. Mi. 28. Juli jederzeit gebucht werden. Sobald die Überweisung der Teilnahmegebühr bei Ö-Ticket oder auf dem Vereinskonto des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN eingetroffen ist, senden wir Ihnen via E-mail den Video-Link zum Stream zu, der für 4 Wochen - ab Überweisungsdatum - aktiv gesetzt bleibt.

weitere Informationen
Mag. Dr. Peter Stippl
Do. 29.07.2021 - Mi. 18.08.2021

Sommer mit Sinn #3: Sinnlosigkeitsgefühl - leb wohl!

Ein praxisorientierter Vortrag über die Ausrichtung des Menschen auf Sinn und Werte

Nach Viktor Frankls Auffassung kann sich der Mensch nur in dem Maße verwirklichen, indem er Sinn in der Welt, nicht aber in sich selbst erfüllt. Diesen Prozess nennt Frankl die „Selbsttranszendenz der menschlichen Existenz“.

Dieser kürzlich im Viktor Frankl Museum Wien voraufgezeichnete Online-Vortrag kann bis inkl. Mi. 18. August jederzeit gebucht werden. Sobald die Überweisung der Teilnahmegebühr bei Ö-Ticket oder auf dem Vereinskonto des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN eingetroffen ist, senden wir Ihnen via E-mail den Video-Link zum Stream zu, der für 4 Wochen - ab Überweisungsdatum - aktiv gesetzt bleibt.

weitere Informationen
Elisabeth Landi-Koptik, Mag.a. Susanne Martin
Mi. 18.08.2021, 19.00 - 20.30

Online-Schnupperabend (live via Zoom) für den Lehrgang "Logopädagogik"

nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN

Logopädagogik setzt in der Prävention an und vermittelt eine Lebenshaltung, die den bedingungslosen Sinn des Lebens bejaht. Es geht um die Umsetzung des logotherapeutischen Menschenbildes von Viktor E. Frankl im privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Lebensalltag... Lehrgangsreferentin Elisabeth Land-Koptik lädt zu einem Online-Schnupperabend, an dem die Bildungsinhalte wie auch –ziele des Lehrgangs anschaulich erklärt werden und auf individuelle Fragen eingegangen wird.

weitere Informationen
Dr. Christoph Quarch (Deutschland)
Do. 19.08.2021 - Mi. 08.09.2021

Sommer mit Sinn #4: Erkenne dich selbst!

Was es heißt, ein Mensch zu sein

Nichts hindert den Menschen so sehr daran, ein Mensch zu sein, wie falsche, flache oder unzureichende Menschenbilder. Das gilt besonders für die Gegenwart, in der sich der Mensch vorzugsweise als Homo Oeconomicus (wirtschaftender Mensch), Homo Faber (machender Mensch) und neuerdings Homo Deus (technisch optimierter Mensch) interpretiert. Dabei handelt es sich um Deutungen des Menschseins, deren Entstehung rekonstruiert werden und deren Gültigkeitsanspruch dadurch in Frage gestellt werden kann – und muss.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um einen kürzlich im VIKTOR FRANKL MUSEUM WIEN voraufgezeichnete Online-Vortrag. Dieser kann bis inkl. Mi. 8. September jederzeit gebucht werden. Sobald die Überweisung der Teilnahmegebühr bei Ö-Ticket oder auf dem Vereinskonto des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN eingetroffen ist, senden wir Ihnen via E-mail den Video-Link zum Stream zu, der für 4 Wochen - ab Überweisungsdatum - aktiv gesetzt bleibt.

weitere Informationen
Dr. Franz-Joseph Huainigg, Dr.med. Michael Preitschopf
Do. 02.09.2021 - Mi. 15.09.2021

Beihilfe zum Sterben erlauben? Aber wo bleibt die Beihilfe zum Leben?

Sinn-Gespräch mit Franz-Joseph Huainigg

Der Verfassungsgerichtshof hat im Dezember 2020 mit einem Entscheid den Gesetzgeber aufgefordert, die Beihilfe zum Suizid zu erlauben. Welche Rahmenbedingungen müssen gesetzt werden, um ein Leben in Würde bis zuletzt zu gewährleisten, um den verzweifelten Schritt eines Wunsches der Selbsttötung zu verhindern?

weitere Informationen
Dr.med. Ursula Tirier
Do. 23.09.2021, 19.00 - 20.30

Dem Angstriesen entgegentreten

Logotherapie in der Behandlung von Angststörungen

Angst gehört zu unserem Leben. Sie schützt uns Menschen vor Gefahren. Ängste können Menschen jedoch so sehr bedrängen, dass ihr Leben immer mehr eingeschränkt wird. Sie verstehen sich und ihr Verhalten selbst nicht mehr. Der Angstkreislauf hat sich geschlossen.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Mi. 29.09.2021, 19.00 - 21.00

Führungs-Kraft: Sinn

Wie sinnerfülltes Führen zur Gesundheit und Motivation von Mitarbeitenden beiträgt

Diese Fortbildung für UnternehmerInnen, Führungskräfte und Personalverantwortliche zeigt auf, warum Sinn weder gestiftet noch gegeben werden kann und eröffnet Perspektiven für die zahlreichen Möglichkeiten der individuellen Sinn-Erfüllung im Beruf.

weitere Informationen
Sebastian Sölle
Do. 07.10.2021, 19.00 - 20.30

Videospielsucht, digitale Erlebniswelten und unser Bedürfnis nach Sinn

Was die Logopädagogik nach Viktor E. Frankl zum Selbst- und Fremdschutz beitragen kann

Dieser aktuelle Vortrag des Sinn-zentrierten Beraters Sebastian Sölle liefert zunächst einen kompakten Überblick über unser Maschinenzeitalter im Allgemeinen und die Gaming-Kultur im Speziellen. Weiters werden die Themen Medienpädagogik und Suchtprävention ins Zentrum gerückt. Darauf aufbauend werden die logotherapeutischen Standpunkte von Viktor E. Frankl und Elisabeth Lukas themenrelevant dargelegt.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Mi. 13.10.2021, 19.00 - 21.00

Ihre Sinn-Möglichkeiten am Arbeitsplatz

Wie Sie Ihre Arbeit sinnerfüllt gestalten und zu Ihrer Gesundheit beitragen

Wieso gibt es erfolgreiche Menschen, die trotzdem unglücklich mit ihrem Leben sind? Wie schaffen es Menschen, trotz Scheitern ein erfülltes Leben zu führen? Welche Rolle spielen „Macht“ und „Sinn“ im Beruf und wie wirken sie sich auf Motivation und Gesundheit aus? Wie finde ich persönlich Sinn in meiner Arbeit, selbst wenn die Rahmenbedingungen zunehmend schwieriger werden? Antworten gibt diese Fortbldung.

weitere Informationen
Gabriele Huß
Fr. 15.10.2021, 14:00 - 18:00

Die Angst, sich falsch zu entscheiden

Ein praxisorientiertes Seminar über logotherapeutisches Wissen und Übungen zur sinnvollen Entscheidungsfindung

Mut zu sich selber, entscheiden im Hier und Jetzt und dazu zu stehen, bedeutet Selbstsicherheit, Selbstakzeptanz und die Fähigkeit, eigene Interessen und Bedürfnisse bewusst hinten anzustellen.

weitere Informationen
Mirjam Unger,, Daniela Philipp
Do. 21.10.2021, 19.00 - 20:30

Tragödie, Komödie, Love-Story, Krimi oder Blockbuster. Wie sehr ist der Mensch Regisseur des eigenen Lebensfilmes?

Sinn-Gespräch mit Mirjam Unger

Viktor E. Frankl hat das Film-Gleichnis herangezogen, um das Verhältnis zwischen konkretem Sinn einer Situation zum universalen Sinn darzustellen: "So wie ein Film sich aus tausenden und abertausenden von einzelnen Szenen zusammensetzt und jede einzelne an den Zuschauer einen Sinn trägt, so aber dämmert uns der Sinn des ganzen Films erst gegen Ende der Vorstellung……und hängt dieser End-Sinn unseres Lebens nicht ebenfalls davon ab, ob wir zunächst einmal den Sinn jeder einzelnen Situation erfüllen, nach bestem Wissen und Gewissen?"* In einem Sinn-Gespräch mit der österreichischen Regisseurin und Drehbuchautorin Mirjam Unger stellen wir uns diesen Fragen.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Do. 11.11.2021, 19.00 - 21.00

Führungs-Kraft: Sinn (live via Zoom)

Wie sinnerfülltes Führen zur Gesundheit und Motivation von Mitarbeitenden beiträgt

Diese Online-Fortbildung (live via Zoom) für UnternehmerInnen, Führungskräfte und Personalverantwortliche zeigt auf, warum Sinn weder gestiftet noch gegeben werden kann und eröffnet Perspektiven für die zahlreichen Möglichkeiten der individuellen Sinn-Erfüllung im Beruf.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Do. 25.11.2021, 19:00 - 20:30

Wozu fordert mich das heraus?

Über den sinnvollen Umgang mit (scheinbar) sinnlosen Krisen

Lässt sich an der Covid-19-Pandemie etwas Positives finden? Oder könnten wir zumindest etwas daraus lernen? Viktor E. Frankl hat uns gelehrt und persönlich vorgelebt, dass es keine Situation im Leben gibt, aus der nicht zumindest ein klein wenig Sinnvolles „herausgerungen“ werden kann. Das heißt nicht, sich die Probleme schön zu reden oder einfach nur „positiv denken“. Vielmehr geht es darum, die kleinen Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten zwischen den Einschränkungen und Belastungen zu entdecken und zu nützen.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Do. 02.12.2021, 19.00 - 21.00

Ihre Sinn-Möglichkeiten am Arbeitsplatz (live via Zoom)

Wie Sie Ihre Arbeit sinnerfüllt gestalten und zu Ihrer Gesundheit beitragen

Wieso gibt es erfolgreiche Menschen, die trotzdem unglücklich mit ihrem Leben sind? Wie schaffen es Menschen, trotz Scheitern ein erfülltes Leben zu führen? Welche Rolle spielen „Macht“ und „Sinn“ im Beruf und wie wirken sie sich auf Motivation und Gesundheit aus? Wie finde ich persönlich Sinn in meiner Arbeit, selbst wenn die Rahmenbedingungen zunehmend schwieriger werden? Antworten gibt diese Online-Fortbldung (live via Zoom).

weitere Informationen