HERZLICH WILLKOMMEN IM VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN!

NEWS

Gabriele Huß
Do. 18.10.2018, 19.00 - 20.30

Willkür, Manipulation, Selbstüberschätzung, Gewalt … Von der persönlichen Verantwortung, der Aggression entgegen zu treten

Logotherapie als Haltung

Viktor E. Frankl sieht den Menschen als handelndes und daher für sein Tun verantwortliches Wesen. Wo liegt die persönliche Verantwortung, der Aggression entgegenzutreten? Wo sind meine Grenzen, wenn ich mit Tätern zu tun habe? Wäre es meine Aufgabe, die Schuld eines anderen, sichtbar und einsichtig zu machen?

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Mi. 24.10.2018, 19.00 - 21.00

Wirtschaft, Arbeit und die Frage nach dem Sinn

Info-Abend für Führungskräfte, Unternehmer und alle, die Beruf als Berufung erleben wollen

Zwei Drittel der ArbeitnehmerInnen machen Dienst nach Vorschrift. Ein Drittel der Führungskräfte hält sich für Burn-out-gefährdet und etwa jede/r 10. MitarbeiterIn hat innerlich gekündigt. Was also tun?

weitere Informationen
DI Dr. Edgar Falkner-Groier
Do. 08.11.2018, 19.00 - 20.30

Kooperation – Menschsein in Beruf und Gesellschaft

Sinnorientierte Kooperation versus egozentrierte Konkurrenz

Basierend auf der Logotherapie von Viktor E. Frankl wird in diesem Vortrag ein ganzheitliches Motivationskonzept vorgestellt, das sowohl im Beruf, als auch in der Gesellschaft bzw. Politik anwendbar ist. Dieses unterscheidet sich wesentlich von vielen im letzten Jahrhundert entwickelten Motivations-Theorien (eigentlich Motivierungs-Theorien).

weitere Informationen
Gabriele Huß
Sa. 10.11.2018, 9.00 - 18.00

Hilfestellung bei Lebenskrisen und Erkrankungen wie Depression, Angst- und Panikstörungen

Aktivierung und Einsatz der Logotherapie nach Viktor E. Frankl

Was ist, wenn man Lebenskrisen zu bewältigen hat oder an einer schweren psychischen Erkrankung leidet? Wie habe ich die Möglichkeit, diesem Schicksalhaften so zu begegnen, dass Leben Sinn macht? Die Logotherapie bietet Antworten auf Fragen wie diese.

weitere Informationen
Annemarie Moser, BSc
Sa. 10.11.2018, 11:30 - 12:30 (Einlass 11.15)

Viktor Frankl und der Tod

1-stündige Führungen durch das weltweit 1. VIKTOR FRANKL MUSEUM zu spezifischen Themen

Macht der Tod alles zunichte? Ist das Damoklesschwert der herannahenden Todesstunde, das ständig über uns schwebt, ein Grund panisch zu werden?

weitere Informationen
Dr.med. Imma Müller-Hartburg
Mi. 14.11.2018, 19.00 - 21.00

Medi-Sinn

Können Ärztinnen und Ärzte noch zufrieden sein in ihrem Beruf?

Schwierige Rahmenbedingungen, allgemeine Überforderung und die Angst vor Fehlentscheidungen und deren mögliche rechtlichen Konsequenzen lassen zunehmend viele Ärztinnen und Ärzte die Freude an ihrem Beruf verlieren. Wie kann es gelingen, trotz dieser Belastungen meinen ärztlichen Beruf mit Freude und Begeisterung zu leben?

weitere Informationen
DI Dr. Edgar Falkner-Groier
Do. 15.11.2018, 19.00 - 20.30

Im Rahmen der Langen Nacht der Philosophie: Kooperation – Menschsein in Beruf und Gesellschaft

Sinnorientierte Kooperation versus egozentrierte Konkurrenz

Konkurrenz ist das weitgehend unhinterfragte wirtschaftliche und politische Credo unserer Gesellschaft. Die Auswirkungen dieser Haltung auf Motivation in unserem täglichen Handeln, auf unsere Gesundheit und auf global-politische Zustände werden zunehmend sichtbar. Antworten sind nur über eine konsequente Ausrichtung an global vertretbaren Werten und über sinnorientierte Kooperation zu finden.

weitere Informationen
Mag. Elisabeth Gruber
Do. 22.11.2018, 19.00 - 21.00

Schnupper-Abend für den Lehrgang LOGOPÄDAGOGIK

nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN

Dieser Lehrgang will vor allem präventiv den Menschen in seinem Streben nach Sinn-Erfüllung ermutigen, um krankmachenden Einflüssen entgegen zu wirken und gesunderhaltende Kräfte zu stärken.

weitere Informationen
Dr. Harald Pichler
Sa. 24.11.2018, 9.00 - 18.00

Sinn-erfüllt arbeiten und gesund bleiben

Leistungsfähigkeit und Motivation auch in belastenden Arbeitssituationen

Welche Rahmenbedingungen sind unabänderlich und welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich an meinem Arbeitsplatz?  Dieses interaktive Seminar für Führungskräfte und MitarbeiterInnen weist auf die Bedeutung der Sinnerfüllung in der Arbeit hin, und zeigt mögliche Sinn-Perspektiven durch praktische Beispiele auf.

weitere Informationen
Dr.med. Eckart von Hirschhausen
Mi. 28.11.2018, 17:30 - 18:45

Wenn das Leben endlich ist, wann fangen wir an zu leben?

Ein öffentliches Sinnieren zu Ehren Viktor Frankls über Endlichkeit und Humor

In einer Zeit, wo alle nach dem Anti-Aging suchen, sucht Hirschhausen mit Heiterkeit und Hintersinn die Vorteile der zweiten Lebenshälfte. In einer Mischung aus seinem aktuellen Kabarett, dem neuen Buch "Die bessere Hälfte" und dem Austausch mit Ideen der Logotherapie ergibt sich ein einmaliges Ereignis. Und das ganze auch noch für einen guten Zweck.

weitere Informationen