Programm

« vorige  1 2 3 4 5 6 7  nächste »
Do. 08.04.2021 - Mi. 05.05.2021

Online-Premiere: Die Zukunft der Psychiatrie ist menschlich!

Der Stellenwert der "geistigen Person" in der modernen psychiatrischen Behandlung

OÄ Dr.med. Bärbel Fichtl

Die Versorgung psychisch kranker Menschen ist - nach der Enthospitalisierungsphase der 70er und 80er Jahre - in einen neuerlichen Wandlungsprozess eingetreten, der nun endlich von Hoffnung, Wertschätzung und Fürsorge geprägt ist. Paternalistische Machtstrukturen, Verwahrungspsychiatrie und Zwangsmethoden gehören damit der Vergangenheit an...

Dieser kürzlich im Viktor Frankl Museum Wien voraufgezeichnete Online-Vortrag kann bis inkl. Mi. 5. Mai jederzeit gebucht werden. Sobald die Überweisung der Teilnahmegebühr bei Ö-Ticket oder auf dem Vereinskonto des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN eingetroffen ist, senden wir Ihnen via E-mail den Video-Link zum Stream zu, der für 4 Wochen - ab Überweigsungsdatum - aktiv gesetzt bleibt.

weitere Informationen
Fr. 16.04.2021 - Sa. 15.05.2021

Viktor Frankl Museum Wien: derzeit geschlossen!

Aufgrund der neuen COVID-19-Verordnungen müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass das weitweit 1. VIKTOR FRANKL MUSEUM WIEN bis auf Weiteres geschlossen bleibt und möchten gerne auf unseren virtuellen Museums-Rundgang verweisen: hier.

weitere Informationen
Fr. 23.04.2021, 14:30 - 18:30

Modul 6: Logopädagogische Supervision 2021 - 1. Nachmittagsgruppe

Im Rahmen des Supervisionjahres

Johanna Schechner, MSc,
Dipl. Heb. Roswitha Kögl

Das Supervisionsjahr ist der „angewandten Logopädagogik“ gewidmet und wird frühestens ab dem vierten Theoriesemester angeboten. Die Kleingruppengespräche (max. 7 Personen) finden an zehn Terminen im Supervisionsjahr statt (fünf Termine pro Semester).

weitere Informationen
Fr. 23.04.2021, 09.00 - 13.00

Modul 6: Logopädagogische Supervision 2021 - 1. Vormittagsgruppe

Im Rahmen des Supervisionjahres

Johanna Schechner, MSc,
Dipl. Heb. Roswitha Kögl

Das Supervisionsjahr ist der „angewandten Logopädagogik“ gewidmet und wird frühestens ab dem vierten Theoriesemester angeboten. Die Kleingruppengespräche (max. 7 Personen) finden an zehn Terminen im Supervisionsjahr statt (fünf Termine pro Semester).

weitere Informationen
Fr. 23.04.2021, 19.00 - 21.00

Logo-Repetitorium für den Lehrgang von Prof. Heidemarie Zürner (Online-Veranstaltung)

Annemarie Moser, BSc,
Elisabeth Landi-Koptik

Das Ziel unserer Logo-Repetitorien ist allen ehemaligen LehrgangsteilnehmerInnen sowie den laufenden TeilnehmerInnen eine Wiederholung und Vertiefung der Lehrgangsinhalte anzubieten

weitere Informationen
Sa. 24.04.2021 - So. 25.04.2021

Lehrgang Prof. Zürner: Modul 4 - Logopädagogik als Lebensphilosophie - Lebensfragen: Leid, Schuld, Tod

Lehrgangswochenenden

Dipl.Päd. Prof. Heidemarie Zürner, BEd, dipl. LSB

Kreative Lebensgestaltung und verantwortliche Persönlichkeitsentwicklung durch Perspektivenwechsel (Kopernikanische Wende) und Sinn-Motivation - trotz der „tragischen Trias“ von Leid, Schuld, und Tod, die schicksalhaft in jedem menschlichen Leben zu bewältigen ist: „…trotzdem Ja zum Leben sagen“

weitere Informationen
So. 25.04.2021, 9.00 - 13.00

Modul 7: Logopädagogische Selbsterfahrung 2021

Freiwilliges Modul

Johanna Schechner, MSc,
Dipl. Heb. Roswitha Kögl

Die Selbsterfahrung erfolgt durch das Verfassen einer „geführten Autobiografie“, die an zehn über das Jahr verteilten Nachmittagen in Kleingruppen (max. 11 Personen) angeleitet wird. Dieses Modul kann nach Abschluss der 5 Theoriesemester absolviert werden.

weitere Informationen
Do. 29.04.2021, 19.00 - 21:00

Führungs-Kraft: Sinn

Wie sinnerfülltes Führen zur Gesundheit und Motivation von Mitarbeitenden beiträgt

Dr. Harald Pichler

Diese Online-Fortbildung (live via Zoom) für UnternehmerInnen, Führungskräfte und Personalverantwortliche zeigt auf, warum Sinn weder gestiftet noch gegeben werden kann und eröffnet Perspektiven für die zahlreichen Möglichkeiten der individuellen Sinn-Erfüllung im Beruf.

weitere Informationen
Do. 06.05.2021 - Mi. 09.06.2021

Online-Premiere: Berg und Sinn. Im Nachstieg von Viktor Frankl

Was die Logotherapie mit der Begeisterung Frankls für das Klettern zu tun hat

Klaus Haselböck,
Michael Holzer

Viktor Frankl war nicht nur der Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse, sondern auch ein begeisterter Kletterer. Michael Holzer und Klaus Haselböck begeben sich in ihrer Online-Premiere in den Nachstieg von Viktor Frankl und zeigen Parallelen zwischen seiner Lehre, seiner Biographie und seiner Leidenschaft für die Berge...

Dieser kürzlich im Viktor Frankl Museum Wien voraufgezeichnete Online-Vortrag kann bis inkl. Mi. 9. Juni jederzeit gebucht werden. Sobald die Überweisung der Teilnahmegebühr bei Ö-Ticket oder auf dem Vereinskonto des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN eingetroffen ist, senden wir Ihnen via E-mail den Video-Link zum Stream zu, der für 4 Wochen - ab Überweigsungsdatum - aktiv gesetzt bleibt.

weitere Informationen
Do. 13.05.2021

Geschlossen!

Neben der ehemaligen Wiener Wohnung des Entwicklers der Logotherapie entstand nun neben einem Seminarzentrum das weltweit erste Viktor E. Frankl Museum. Es lädt zur aktiven Auseinandersetzung mit persönlichen Existenzfragen. (Salzburger Nachrichten)

weitere Informationen
« vorige  1 2 3 4 5 6 7  nächste »