Programm

Do. 08.10.2020 - Mi. 04.11.2020
(Online-)Vorträge

Online-Premiere: In Würde leben – bis zuletzt!

Eine Ermutigung für Betroffene und deren Angehörige aus der ärztlichen Seelsorge Viktor E. Frankls

Dr.med. Michael Preitschopf

Unabänderliches Leiden und Sterben gehören zu unserem Leben. Die Möglichkeiten der modernen Palliativmedizin lassen jedoch die Hoffnung auf ein menschenwürdiges Lebensende immer mehr Realität werden. Dr. Michael Preitschopf als erfahrener Palliativmediziner und Logopädagoge gibt praktische Einblicke in einen Perspektivenwechsel am Krankenbett.

weitere Informationen
Do. 05.11.2020 - Mi. 02.12.2020
(Online-)Vorträge

Online-Premiere: Sinnerfüllt arbeiten und gesund bleiben - trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Dr. Harald Pichler

Welche individuellen Sinnmotive könnte das Leben gerade jetzt für mich persönlich bereithalten? Was kann ich selbst tun, um mein Arbeitsumfeld trotz frustrierender, belastender Umstände sinnvoll zu gestalten? Wozu fordert mich die derzeitige Arbeitssituation heraus? Dieser Vortrag des Sinn-zentrierten Beraters Dr. Harald Pichler beleuchtet nicht nur die Bedeutung von Sinn für Motivation und Gesundheit, sondern zeigt auch konkrete Wege zu sinnerfüllter Arbeit auf.

weitere Informationen
Do. 12.11.2020, 19.00 - 21:00
(Online-)Vorträge

Ihre Sinn-Möglichkeiten am Arbeitsplatz

Wie Sie Ihre Arbeit sinnerfüllt gestalten und zu Ihrer Gesundheit beitragen

Dr. Harald Pichler

Wieso gibt es erfolgreiche Menschen, die trotzdem unglücklich mit ihrem Leben sind? Wie schaffen es Menschen, trotz Scheitern ein erfülltes Leben zu führen? Welche Rolle spielen „Macht“ und „Sinn“ im Beruf und wie wirken sie sich auf Motivation und Gesundheit aus? Wie finde ich persönlich Sinn in meiner Arbeit, selbst wenn die Rahmenbedingungen zunehmend schwieriger werden? Antworten gibt diese Online-Fortbldung (live via Zoom).

weitere Informationen
Do. 03.12.2020 - Mi. 13.01.2021
(Online-)Vorträge

Online-Premiere: Wenn das Schicksal zuschlägt

Wie kann es möglich sein, im Leid und Schmerz noch Sinn zu spüren?

Gabriele Huß

Das Schicksal ist nicht berechenbar und verlangt oft vom Menschen in voller Härte, die größten Herausforderungen und Hürden im Leben zu meistern. Der Umgang mit Unumgänglichem und vor allem „Nicht-gewolltem“ heißt, sich mit viel Schmerz und Leid auseinandersetzen zu müssen. Viktor Frankl sagt: „Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren.

weitere Informationen
Do. 14.01.2021 - Mi. 10.02.2021
(Online-)Vorträge

Online-Premiere: Sinn-Suche - Luxus oder Notwendigkeit?

Eine Bedarfsanalyse für das 21. Jahrhundert

Daniela Philipp

Die VertreterInnen der humanistischen Psychologie waren überzeugt, dass der Mensch in seiner Ganzheit nicht trieb-gesteuert ist, sondern nach Selbstverwirklichung strebt. Es fragt sich welche Voraussetzungen es dafür braucht, ob dieses Ziel überhaupt bewusst erreicht werden kann und möglicherweise nur jenen vorbehalten ist, die frei von anderen Sorgen sind?

weitere Informationen
Do. 11.03.2021 - Mi. 07.04.2021
(Online-)Vorträge

Online-Premiere: Endlich leben!

Der Mensch auf der Suche nach Sinn

Mag. Elisabeth Gruber

„Hätte ich doch …!“ Was letztlich schmerzt, ist die Erkenntnis, etwas Sinnvolles nicht verwirklicht zu haben. Der Mensch spürt eigentlich ganz genau, worum es im Leben geht: Er will sich selbst als sinnvoll erleben und will Sinnzusammenhänge erkennen.

weitere Informationen