Programm

Do. 23.04.2020, 19.00 - 20.30
Vorträge

Wenn das Schicksal zuschlägt

Wie kann es möglich sein, im Leid und Schmerz noch Sinn zu spüren?

Gabriele Huß

Das Schicksal ist nicht berechenbar und verlangt oft vom Menschen in voller Härte, die größten Herausforderungen und Hürden im Leben zu meistern. Der Umgang mit Unumgänglichem und vor allem „Nicht-gewolltem“ heißt, sich mit viel Schmerz und Leid auseinander setzen zu müssen. Viktor Frankl sagt: „Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren.

weitere Informationen
Do. 14.05.2020, 19.00 - 20.30
Vorträge

Mit Sinnorientierung zu einem selbstbestimmten und gelingenden Leben

Wie wir den Fallen der Fremdsteuerung entgehen können

DI Werner Berschneider (Deutschland)

Zahlreiche Menschen erliegen den ausgefeilten Methoden der Beeinflussung, Verführung und Manipulation aus Arbeitsleben, Werbung, Medien und einer populistischen Politik. Dabei verlieren sie - oft unbemerkt – die Kontrolle über das eigene Leben.

weitere Informationen
Do. 04.06.2020, 19.00 - 20.30
Vorträge

Wofür brenne ich? oder: How to Find My Passion

Wie Sie in 14 Schritten Ihre Leidenschaften entdecken und diese zu Ihren Lebenszielen machen können

Stefan Schwarz, MSc (Schweiz)

Die Sehnsucht nach Glück, nach einem gelingenden Leben, wohnt in jedem Menschen. Die Bewältigung des konkre­ten Alltags führt oft dazu, dass Menschen das Gefühl haben, gelebt zu werden, nur noch zu funktionieren.

weitere Informationen
Do. 18.06.2020, 19.00 - 20.30
Vorträge

Zeit haben - wie geht das?

Einlassen – Loslassen – Gelassen: Selbstbestimmtes statt fremdbestimmtes Zeitmanagement

Martina Pühringer

Stimmt die Aussage „Ich habe keine Zeit!“ aufgrund der Beschleunigung durch unser digitales Zeitalter, Produktivitätssteigerung und Leistungsgesellschaft? Ist der Mensch überhaupt multitaskingfähig oder wäre er gut beraten, sich voll und ganz einer Person/Sache zu widmen?

weitere Informationen
Do. 17.09.2020, 19.00 - 20.30
Vorträge

Dem Angstriesen entgegentreten

Logotherapie in der Behandlung von Angststörungen

Dr.med. Ursula Tirier

Angst gehört zu unserem Leben. Sie schützt uns Menschen vor Gefahren. Ängste können Menschen jedoch so sehr bedrängen, dass ihr Leben immer mehr eingeschränkt wird. Sie verstehen sich und ihr Verhalten selbst nicht mehr. Der Angstkreislauf hat sich geschlossen.

weitere Informationen